Musikschule > Aktuell

Jazz im Schaufenster: "center trio"

13.05.2017 21:00

„Ein unverwechselbares Puzzelteil in der schwer auslotbaren `Art of the Piano´“

 

„Ein faszinierendes, herrlich emotionales Klangerlebnis, das schwebt, groovt und klingt!“

 

„Keine Frage: Dieses Trio gehört zu den wenigen, hoch interessanten Trios der Jazz-Szene.“

 

„Das ist es. Mitten auf die Zwölf, genau ins Zentrum. Ein Volltreffer!“

 

"Ein Hörerlebnis des neuen deutschen Jazz“

 

 „..Um es kurz zu machen: Nur die Besten schaffen es in dieser Liga. Die Berliner Gruppe ‚Center‘ gehört zu diesen Besten, ganz zweifellos. Ja, man kann sogar ohne weiteres sagen, mit Center sei ein neuer Stern am Himmel dieses Formats aufgegangen, und wer glaubt, er habe bezüglich piano, bass and drums schon alles gehört, dessen Horizont wird dieses Trio auf jeden Fall erweitern“

Starke Klänge, spontane Entscheidungen, jeder Song ist eine kleine Reise.

Das Ziel ist klar: Musik im center, triomusic…

Seit nun 10 Jahren begeistert das Trio durch seine eigenwillige faszinierende Klangästetik. Mit Elementen aus moderner Klassik bis hin zu Indie-Rock gehen sie die Kunstform Jazz aus immer unterschiedlichen Perspektiven an und erweitern damit den bewährten Gestus eines Klaviertrios. Dabei verzichten die Drei geschickt auf langatmige Solo-Selbstdarstellungen zugunsten der Stimmung ihrer starken Eigenkompositionen, welche ihnen den 2. Platz beim Neuen Deutschen Jazzpreis eingebracht haben.
„Sie spielen nicht nur handwerklich gut, sie haben auch Visionen. Es ist eine fast kammermusikalische Form des Jazz, am Puls der Zeit, die Elemente von Klassik bis Pop auffängt, dabei feingliedrige Geschichte mit Tönen erzählt und die Kunst des Aufeinanderhörens und Weglassens eindrucksvoll beherzigt.“

Eike Wulfmeier – piano

Seine vielschichtigen Kompositionen, oft geprägt von faszinierender Mehrstimmigkeit und subtiler Melancholie, befinden sich  weitab von ausgetretenen Mainstream-Pfaden. Sie verbinden geschickt abstrakte und eingängige Elemente zu einem eigenwilligen und schlüssigen Klangbild. Eike Wulfmeier ist ein uneitler Pianist mit tragender Rolle. Er liefert das harmonische Gerüst und beeindruckt mit einer souveränen Bewegungsfreiheit auf der Klaviatur(…)

Marcel Krömker – bass

Immer ganz versunken in die Musik ist er wie ein Medium, ohne den das Zusammenspiel zwischen introvertiertem Pianist und verhalten extrovertierter Schlagzeugerin nicht funktionieren könnte. Beeinflußt durch das Singer-Songwriter Genre und elektronische Musik sorgt Krömker für die nötige Struktur in seinen Kompositionen und ist dabei spielerisch erfrischend experimentierfreudig.

Lizzy Scharnofske – drums

Lizzys Herz schlägt für akustische genauso wie für elektronische Musik. Mit fundamentaler Feinfühligkeit, Virtuosität, einer Note Eigentümlichkeit und der Vorraussetzung des Grooves, hat sie sich ihren eigenen Stil erarbeitet und trommelt sich durch die Welt. Liebhaber werden begeistert und Tänzer bewegt.
 
Quelle: www.centertrio.de

Zurück